Schriftgröße

  1. Informationsbroschüren
  2. Jahresberichte
  3. Fachdokumentationen
  4. Förderermagazin "schatten und licht"
  5. Unterrichtsmaterialien
  6. Links zu TV-Sendungen

Info-Material > Informationsbroschüren

Allgemeines über die eva

Cover Image-Broschüre der eva

Ausführliche Broschüre über die Arbeit der eva

Die Broschüre "Für ein Leben in Würde" führt in die vielfältigen Aufgaben der Evangelischen Gesellschaft (eva) ein. Hierzu gehört nicht nur die Arbeit mit psychisch kranken und demenzkranken Menschen und Menschen mit Behinderung, sondern auch mit Bedürftigen, Migranten, Suchtkranken, Kindern und Jugendlichen. Diese Teilbereiche und die damit verbundenen Aufgabenfelder werden anhand kurzer Geschichten von Mitarbeitern, aber auch Betroffenen erläutert. Zudem erhält der Leser einen guten Überblick über den historischen Werdegang der eva von der Gründung bis heute. (Überarbeitete Neuauflage 2010) 

PDF herunterladen

 

Cover Broschüre

Faltblatt "Für ein Leben in Würde"

Dieses Faltblatt informiert anschaulich über die verschiedenen Dienste und Tätigkeitsfelder der Evangelischen Gesellschaft (eva) und hilft dabei, einen ersten Einblick in die Angebote zu bekommen. In kurzen Texten wird zudem die Gründung der eva dargestellt.  (Stand: Herbst 2008)

PDF herunterladen

 

 

 

 

eva vor Ort - Verzeichnis der Dienste 2015

- eva - Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
- Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH
- Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH
- eva Heidenheim gGmbH
- eva IT-Services GmbH
- eva Kinderbetreuung gGmbH eva:lino KiTas
- eva Seniorendienste gGmbH
- Verlag und Buchhandlung der eva/Ev. Gemeindepresse GmbH
- Youcare gGmbH
- Stiftung der Evangelischen Gesellschaft - eva’s Stiftung
- Beteiligungen

PDF herunterladen

Cover der Broschüre "Leitbild, Satzung, Geschichte"

Leitbild, Satzung und Geschichte

Auf Ideale kann keiner verzichten. Sie treiben uns an, geben Orientierung, bewahren uns vor Selbstzufriedenheit und vor vorschneller Anpassung. Auch die eva hat bestimme Ideale, die ihren Dienst am Nächsten prägen. Sie fußen auf dem biblischen Menschenbild und der langen Geschichte seit 1830. Diese Ideale sind in unserem Leitbild festgehalten. Ideale wiederum brauchen ein Regelwerk als Basis. Für die eva ist das ihre Satzung. Diese beschreibt Zweck und Umfang unserer Arbeit genauso wie die Entscheidungswege und Zuständigkeiten. Sie steht für die Verlässlichkeit unserer Arbeit gegenüber Kostenträgern, Mitarbeitenden, Spenderinnen und Spendern.

PDF herunterladen

 

Gründervater der eva: Lebensbild Christoph Ulrich Hahns

Im "Lebensbild Christoph Ulrich Hahns" beschreibt Autor Christian Weindel ausführlich den Werdegang des Gründervaters der Evangelischen Gesellschaft und die Zeit, in der er gewirkt hat. Die Arbeit ist in elf Abschnitte aufgeteilt: Hahns Familie und die Zeit, in die er hineingeborgen wird - Der Pietismus sucht Antworten auf Fragen der Zeit - Fleiß und Pflichtbewusstsein prägen Christoph Ulrich Hahn - Schulzeit und Studium - Hahn wird Diakonus - Hahn gründet eine Familie - Hahns Wirken bis zur Revolution 1848/49 - Hahn und die innere Mission - Hahn wird Pfarrer in Heslach - Hahn und das Württembergische Rote Kreuz - Lebensabend in Stuttgart.

PDF herunterladen

Spenden / Stiftung / Nachlass

Info-Flyer für Spender: Für ein Leben in Würde - gemeinsam mit Ihrer Hilfe

Die Unterstützung ihrer Freunde und Förderer ist eine wichtige Basis für die Arbeit der eva. Ob mit einer Einzelspende, gelegentlicher Unterstützung, als eva’s Pate, Stifter oder gar einem Vermächtnis – jede Spende ist der eva willkommen und hilft, Menschen in Not zu erreichen! In diesem Info-Flyer finden Sie die wichtigsten Informationen, wie sie die Arbeit der eva unterstützen können.

PDF herunterladen 

 

Nachlass und Testament für eine gute Sache.

Leben gestalten: Informationen zum Thema Nachlass und Testament

Viele Menschen treibt die Sorge um, was aus ihrem Ersparten nach dem Tod wird. Das Verfassen eines Testamentes ist der sicherste Weg, um bei seinem Nachlass für Klarheit zu sorgen. In unserer Broschüre "Leben gestalten" erfahren sie übersichtlich und verständlich alles Wissenswerte rund um den letzten Willen. Diese Broschüre erhalten sie kostenlos, per Post oder als PDF-Datei.

Ergänzungsblatt mit den neuen Steuersätzen
Nachlassbroschüre als PDF-Datei 

 

Cover Broschüre

eva's Stiftung

Im Jahre 2003 von rund 100 Stifterinnen und Stiftern errichtet, konnte eva's Stiftung schon viele Projekte fördern. Nach wie vor freuen wir uns sehr über Zustifter/innen, welche mit einer Mindesteinlage von 5.000 Euro helfen, die Arbeit der Evangelischen Gesellschaft auf eine verlässliche finanzielle Basis zu stellen.

PDF herunterladen

 


Ehrenamt / Freiwilligendienst

Cover Broschüre

Ehrenamtlich im Dienst am Nächsten

Rund 900 Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich bei der Evangelischen Gesellschaft (eva). Manche Angebote der über siebzig Dienste sind nur aufgrund dieses Engagements möglich. Jetzt hat die eva eine Broschüre mit dem Titel „Ehrenamtlich im Dienst am Nächsten“ herausgebracht. Auf 24 Seiten werden Dienste vorgestellt, in denen die eva ehrenamtliche Mitarbeitende benötigt. In übersichtlicher Form werden die Voraussetzungen, Einsatzdauer, Ausbildungsangebote und unterstützenden Hilfen durch hauptamtliche Mitarbeitende dargestellt.

PDF herunterladen


Freiwilligendienste bei der eva

Es gibt viele gute Gründe für einen Freiwilligendienst bei der eva: Er bietet Menschen aller Altersgruppen, die mindestens 18 Jahre alt sind, die Möglichkeit, ine "Auszeit" sinnvoll zu nutzen. Sie können neue persönliche und berufliche Erfahrungen machen, sich beruflich orientieren und wichtige soziale Kompetenzen erlangen. In der PDF-Datei finden Interessierte alle wichtigen Informationen zu den Freiwilligendiensten bei der eva – dem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD).

PDF herunterladen

 

Junge Menschen

Cover Broschüre

Broschüre über die Angebote für junge Menschen

Die Dienste für junge Menschen sind ein wesentlicher Bereich der Evangelischen Gesellschaft. Diese Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über unsere Arbeit an über 50 Standorten, schwerpunktmäßig in Stuttgart sowie im Rems-Murr-Kreis.

PDF herunterladen


Ratgeber-Broschüre: "Endlich die eigenen vier Wände...?!"

Endlich eine eigene Wohnung zu haben, davon träumen viele junge Menschen. Im Ratgeber der eva finden junge Erwachsene alle wichtigen Informationen, wie man bei der Suche nach den eigenen vier Wänden vorgehen sollte. Mit den Checklisten lässt sich schnell herausfinden, welche Wohnmöglichkeit zum eigenen Budget passt. Die Broschüre ist aber auch für Eltern und professionell tätige Erzieher gedacht, die junge Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit begleiten. Sie ist der ideale Leitfaden für die regionale Wohnungssuche im Raum Stuttgart.

PDF herunterladen

 

Cover Broschüre

Broschüre "Neue Zukunft" über die Angebote für junge wohnungslose Erwachsene

Die Zahl junger Menschen, die auf der Straße leben, steigt von Jahr zu Jahr. Diese Broschüre stellt alle eva-Angebote für wohnungslose junge Menschen vor und zeigt Wege auf, die in eine positive Zukunft führen. (überarbeitete Neuauflage 2010)

PDF herunterladen

 

 

Fachjournal Mobile Stuttgart

Titelbild des Fachjournals "Mobile 2010"

Ab ins Netz!?

Unter dem Titel "Ab ins Netz!?" geht es im neuen Fachjournal der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart 2012 unter anderem um Internetstreetwork, das Projekt Medienfluten und Cybermobbing. Das aktuelle Fachjournal 2012 können Sie hier herunterladen:

PDF herunterladen

 

 

Erfolg ist nicht alles?!

Erfolg wird meist über Geld und Status definiert: Wer einen angesehenen Job hat und viel Geld verdient, wird von anderen anerkannt. Aber Erfolg hat auch ganz andere Facetten. Das zeigt das Fachjournal „Mobile Stuttgart 2011“. Unter dem Titel "Erfolg ist nicht alles?!" werden Projekte und Initiativen der Mobilen Jugendarbeit vorgestellt, in denen chancenlose junge Menschen Selbstbestätigung erfahren und ihre Stärken entdecken können.

PDF herunterladen

 

Gute Beziehungen

Das Bild von Jugendlichen ist nicht das Beste. Sie rauchen, trinken, sind aggressiv und kriminell - solche Stereotype sind allgegenwärtig. Die Mobile Jugendarbeit Stuttgart hat einen anderen Blick: Sie stempelt junge Menschen nicht ab, sondern begegnet ihnen offen. Dabei ist eine vertrauensvolle Beziehung zu den Jugendlichen und deren Eltern die Basis ihrer Arbeit. "Gute Beziehungen sind unser Geschäft" heißt es daher im Fachjournal Mobile 2010.

PDF herunterladen 

 

Armut und Wohnungsnot

Strategien der eva zur Linderung und Überwindung von Armut

Armut hat viele Gesichter. Auch in Stuttgart begegnet sie uns täglich. Welche unterschiedlichen Dimensionen Armut hat und mit welchen Strategien die eva ihr begegnet, hat sie in einem Strategie-Papier zusammengestellt. Der eva-Vorstand hat das Dokument unter dem Titel „Strategien zur Linderung und Überwindung von Armut – Eine Querschnittsaufgabe der Evangelischen Gesellschaft“ herausgegeben. Es bietet auch einen Überblick über die zahlreichen Angebote der eva im Bereich der Armutsbekämpfung.

PDF-Datei herunterladen

 

Broschüre über die Angebote für Menschen in Armut und Wohnungsnot in Stuttgart

Die neue Broschüre "Ausgegrenzt… und doch ganz nah“ beschreibt in sechs Geschichten lebensnah Ausschnitte aus dem Leben der Klientinnen und Klienten der Wohnungsnotfallhilfe: ihre Lebensbedingungen, ihre persönlichen Schwierigkeiten, aber auch ihre Erfolge. Darüber hinaus stellen wir in Kurzform Dienste und Einrichtungen der eva vor, die für Menschen in Armut und Wohnungsnot in Stuttgart da sind.

PDF herunterladen

 

Cover Broschüre

Broschüre "Neue Zukunft" über die Angebote für junge wohnungslose Erwachsene

Die Zahl junger Menschen, die auf der Straße leben, steigt von Jahr zu Jahr. Diese Broschüre stellt alle eva-Angebote für wohnungslose junge Menschen vor und zeigt Wege auf, die in eine positive Zukunft führen. (überarbeitete Neuauflage 2010)

PDF herunterladen