Schriftgröße

Geben Sie Straßenkindern eine Chance

In Stuttgart fallen sie kaum auf - die über 700 jungen Menschen, die ohne ein Zuhause, ohne Bleibe sind. Sie brauchen neue Chancen, damit der Start in ein besseres Leben gelingen kann. Wir unterstützen sie, ihre schlimmen Erfahrungen zu verarbeiten.
Als eva sind wir verlässlich an ihrer Seite, damit sie wieder Vertrauen fassen und sich Schritt für Schritt der Zukunft zuwenden können.

Junge Flüchtlinge stellen bis 8. Juni Fotos aus ihrem Alltag im Jugendhaus Mitte aus

Der 17-jährige Nouman zeigt Besuchern der Ausstellung seine Fotos.

Die Bilder von überfüllten Flüchtlingsbooten fesseln seit Wochen und Monaten die öffentliche Aufmerksamkeit. Unter den Flüchtlingen, die es nach Deutschland schaffen, sind zunehmend auch Minderjährige ohne Begleitung ihrer Eltern oder anderer Angehöriger. Wie sieht ihr Alltag in Stuttgart aus? Wie gelingt es ihnen, die traumatische Flucht zu verarbeiten? Was denken, was fühlen diese Jugendlichen? Die Fotoausstellung „(Vor-)bildlich: Jung! Allein! Heimatlos?! Willkommen?“ will Antworten auf diese Fragen geben. Junge Flüchtlinge, die vom Flattichhaus der eva und der Stadt Stuttgart betreut werden, haben sich und ihren Alltag in Stuttgart fotografiert. Ihre Bilder sind noch bis 8. Juni im Jugendhaus Mitte, Hohe Straße, zu sehen. weiter

29. Mai 2015

Akute Verwirrtheitszustände bei Demenzkranken durch Stress

Expertin informiert am 10. Juni: Delirien vorbeugen oder sie… mehr

28. Mai 2015

Womit verbringe ich meine Zeit?

Frühstücksimpuls am 10. Juni in der Begegnungsstätte für ältere Menschen der eva… mehr

22. Mai 2015

„Es ist wichtig, dass Aufwind erhalten bleibt“

Pilotphase des präventiven Projekts erfolgreich beendet – Weiterfinanzierung… mehr

22. Mai 2015

Tanz mit – bleib fit!

Neues Angebot der Begegnungsstätte für Ältere der eva beginnt am 2. Juni… mehr

Nachrichtenarchiv